Trumps „Klimawende“als Beitrag zu unserer Zivilisationsgeschichte?

Trump hat nun einen gewissen Scott Pruitt zum Leiter der US-amerikanischen Umweltschutzbehörde ernannt – ironischerweise eine Person, die eigentlich als prominenter Gegner dieser Behörde (und von Obamas Klimapolitik) gilt, und dessen Ernennung bei Klimaforschern akute Schnappatmung auslösen dürfte:

http://www.nytimes.com/…/politi…/scott-pruitt-epa-trump.html

Dies ist ein guter Anlass, 3 zentrale Wegmarken unserer Zivilisationsgeschichte anzuführen (das Urteil von Historikern lassen wir an dieser Stelle mal beiseite):

Die Religionskriege haben den Westfälischen Frieden (1648) und damit die Ideen der staatlichen Souveränität und territorialen Integrität hervorgebracht. Die Shoa bzw. Nazi-Deutschland führte wiederum zu den Nürnberger Prozessen (1945-49) und damit zur kosmopolitischen Idee der humanitären Intervention auf Basis von Menschenrechten. Was wird uns – und vor allem den zukünftigen Generationen – der Klimawandel (21. Jhd.) bringen?

Lerneffekte treten nun mal erst später als Effekte ein.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s